Aus meinem Spamordner

27.06.2014 cleaulem

Ich habe das Glück, dass ich relativ selten Spammails bekomme. Relativ selten ist dabei relativ zu sehen. 😉 Es kommt doch öfters die eine oder andere Spammail durch. Hier will ich ein Paar der besten zeigen, damit ihr auch was zu lachen habt.

Zunächst einmal bekomme ich recht regelmäßig Spammails, die an einen gewissen „peter“ gerichtet sind. Wer das sein soll, weiß ich nicht. Ich heiße nämlich garnicht Peter. Die Mails haben die verschiedensten Inhalte. Mal wollen die mir Versicherungen, günstigere Krankenkassenbeiträge oder Sofortkredite andrehen. Aber in letzter Zeit bekomme ich auch mal Nachrichten für Peter mit anzüglichen Inhalten.

Ein Brüller war dabei der Vorschlag an Peter, bei einer Dame „einzuparken“. Gestern purzelte aber eine Mail in den Spamordner, die echt den Vogel abgeschossen hat. Allein schon der Betreff hat mich vom Stuhl fallen lassen:

Nach dem Spiel ist vor dem Fick peter“

Aber der Inhalt der Mail ist auch schon lesenswert:

peter, nach dem Spiel schon was vor?

Wir sollten uns kennenlernen, denn ich brauche es wirklich ganz dringend:
http://www.siegesfick.com

Ich warte,
Lisa

Das toppt wirklich alles, was ich von denen an peter-Mails bekommen habe. Ich habe mich vor Lachen fast auf dem Boden gewälzt. 😀

Lustig ist auch noch, dass danach ein Link kommt, auf den man gehen kann, wenn man keine weiteren E-Mails mehr von denen will. Haha, ich frage mich echt, was ich mir auf den Rechner fangen würde, wenn ich dadrauf gehen würde. Im besten Fall nur noch mehr Spammails an Peter. Wenn die Siegesfick-Website nicht schon genug Viren auf die Kiste geschaufelt hat.

Ganz unten schließlich eine Briefkastenadresse in Valetta auf Malta, damit die Glaubwürdigkeit für jemanden mit ein klein wenig Grips ganz den Bach runtergeht.

Heute nachmittag kam übrigens eine weitere Mail einer anderen „Dame“ für peter rein, in der sie ihm anbietet, die Spielpause der WM für ein bisschen „Rein-Raus“ zu nutzen. Das wird echt immer plumper. 😀

Kategorie: Allgemein
Stichwörter:

« - »

Keine Kommentare»»

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag- Trackback

Schreibe einen Kommentar!

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .

%d Bloggern gefällt das: