Das Problem: Paypal Konto Sperrung

16.07.2014 cleaulem

So ist der Betreff einer netten E-Mail, die ich gestern bekommen habe. Oh, da muss ich ja sofort einen Schreck kriegen, denn mein Paypal-Konto wird ja dann gesperrt sein.

Der Anfang der Mail ist schon absolut vertrauenseinflößend:

Sehr geehrte/r Benutzer/in!

 

Wir bitten Sie um einer Unterstützung bei der Freistellung Ihres PayPal Konto.

Es sind uns auffällige Aktivitäten aufgefallen in der Zeit Ihrer letzen Anmeldung, Ihr PayPal-Konto ist vorübergehend blockiert.

Schon geil, wie die mich nicht mal mit meinem Namen ansprechen. Die wissen nicht mal, ob ich Männlein oder Weiblein bin. Da haben sich andere schon sehr viel schlauer angestellt.

Ich kriege schon seit geraumer Zeit gelegentlich solche netten Mails, wo mir geschrieben wird, mein Paypal-Konto wäre gesperrt worden und ich solle doch bitte auf den Link gehen und meine Kontodaten eingeben um mich zu verifizieren. Manche Mails sind geschickter als andere. Manche sehen sogar fast so aus, als kämen sie tatsächlich von Paypal. Andere sind einfach nur schlichte Textnachrichten wie diese hier, die sogar teilweise mit schlechter Rechtschreibung daherkommen.

Ich frage mich, wieviele Leute wohl auf solche Betrügermails hereinfallen. Es müssen wohl auf jeden Fall genug sein. Sonst hätten diese Mails schon lange aufgehört, weil es sich ja nicht lohnen würde.

Kategorie: Allgemein
Stichwörter:

« - »

Keine Kommentare»»

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag- Trackback

Schreibe einen Kommentar!

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .

%d Bloggern gefällt das: